Futterplatz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Ich glaube ich hab den Übeltäter erwischt und die anderen zu Unrecht verdächtigt.
      Er plündert nicht nur das Hotel sondern ist auch für den rasanten Schwund der Knödel zuständig und das konnte ich gerade live beobachten

      Der Buntspecht
      naturgartenfreude.de/wildbienen/nisthilfen/vogelschutz/

      Aber vielleicht waren es doch Ameisen?????? Die laufen nämlich auch Patrouille im Hochbeet nebenan.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Und hier mal die andere Fraktion. Die kleinen sind jetzt auch flügge aber betteln noch.
      Of topic: Außerdem musste ich das große Objektiv mal wieder benutzen.









      Der Größenunterschied zwischen den beiden Meisenfraktionen ist schon enorm.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Ich weiß zwar nicht wie sie heißen aber es sind Vogelfutterpflanzen





      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Kakadu wrote:

      Besteht denn da nicht die Möglichkeit, daß Du eine Ecke für Deine eigenen Kleinen einrichtest?
      Hallo Angelina,

      am Samstag habe ich über Umwegen erfahren das die Wildvögel ja zu viel Dreck machen und auch zu laut sind, aber man kann da ja nichts machen. Naja, wenn zwei bis drei Meisenfamilien einfallen dann geht es schon mal turbulent zu. Vogelfutter fällt kaum runter da ich die Spalten dicht gemacht haben. Kann natürlich sein das einer der frechen Vögel mit dem Futter weg fliegt und dann fällt es schon mal aus den Schnabel. Außerdem landen sie immer auf dem Geländer und dann hat man schon mal Vogeldreck auf der Terrasse, die aus uralten Waschbetonplatten besteht, beim nächsten Regenguss ist alles weg.

      Ich hab zwar ein dickes Fell aber so was treibt mir die nicht vorhandene Hutkrempe hoch. Solange mir keiner direkt was sagt ändere ich so wie so nichts, und wenn dann werde ich in Bitten aufzuzählen wie oft ein Körnchen runter gefallen ist und wie oft eventuell ein Häufchen gemacht wird. Das meiste landet bei mir auf dem Balkon weil sie sich kurz vor dem Abflug entleeren, die die Ringels sind so nervös das vielleicht mal was daneben geht. Außerdem kommt nachts eine Waldmaus vorbei wenn ich aber das Futter Abends komplett entferne geht sie mir an die Gräser im Blumentopf. Also am besten auch alle Pflanzen entfernen.

      Da lass ich meine Kleinen doch lieber gleich drin da sie noch mehr Dreck machen und auch sehr viel lauter sind als die Wildvögel.

      Wie gesagt man möchte in der Natur wohnen aber bitte nicht zu viel davon. Die Wildtiere haben gefälligst leise zu sein, und am besten sollen sie auf Toilette gehen, an den Trinkmanieren muss auch gearbeitet werde und die Körnchen sollten fein säuberlich sortiert, am besten die geknackten in eine extra Schale legen, werden, ach ich vergaß die Blumen sollten auch in Ruhe gelassen werden.

      Also schön Ordnung halten.


      Aber der eigene Balkon wird mit dem Hochdruckreiniger sauber gemacht. Das sieht dann so aus


      Das ist aus einem Film kopiert, da ich den aus Datenschutzgründen nicht hochladen kann, aber ich glaube man sieht es.



      Es sind nur drei Familien in der Gemeinschaft so drauf aber die versuchen Stimmung zu machen indem sie auch FakeNews verbreiten. Nur blöd das die anderen es mir erzählen. Sogar spielende Kinder hat man angemacht da sie Fußballspielen wollten und das rumst mit dem Ball immer so wenn sie davor treten. Vielleicht einen Styroporball benutzen, der belastet dann zwar die Umwelt, ach so und das Insekten sterben findet man auch gut, man hat viel weniger Arbeit mit den Blumen, keinen Dreck auf der Fensterscheibe und Autoscheibe und das Ungeziefer nicht in der Wohnung.


      Jetzt wisst ihr wie 10% hier drauf sind und es ist einfach lästig sich mit ihnen auseinander zu setzen. Demnächst sind es nur noch 6 % aber auch Zwei können Unruhe stiften.

      Das ist keine Satire, 3 von 30 Eigentümern sind wirklich so drauf und die wohnen auch noch ausgerechnet im gleichen Haus wie ich. Es sind vier Häuser, können die nicht woanders ihr Unwesen treiben. Aber die anderen Hausgemeinschaften wollen sie auch nicht.
      Bevor ich kam hatten sie das uneingeschränkte Sagen 8 Parteien davon zwei Mieter, eine weitere stark beeinflussbar und zwei waren nicht auf Linie aber die konnten ja überstimmt werden. Nachdem ich eingezogen war wurde alles erst mal in geordnete Bahnen gelenkt. Nicht ein Haus entscheidet sondern immer die Wohnungseigentümergemeinschaft und das sind vier Häuser.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Und der Oberhammer ist das sich solche Leute auch einen Papagei zulegen würden, weil er ja so hübsch ist und spricht und den Käfig dann in Folie wickeln weil er auch Dreck macht.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Hallo liebe Siggi,

      ich wundere mich ja schon lange, daß sich keiner von Deinen Nachbarn über Deine Wildvogelfütterung am Balkon aufregt.
      Ich kann mir vorstellen, daß der direkt unter Deinem Balkon befindliche Balkon von der ganzen Wildvogelsch... öfters sauber gemacht werden muß. :putzen:
      In manchen Hausordnungen ist sogar das Blumengießen am Balkon ganz genau geregelt. :rolleyes:

      Wenn Du großes Pech hast, kann ein Miteigentümer bei der Eigentümerversammlung durch den Verwalter diesen Punkt auf die Tagesordnung setzen lassen.

      Du kennst sicher den Spruch: „Es kann der Bravste nicht in Frieden leben, wenn es den bösen Nachbarn nicht gefällt“.

      Ich drück Dich mal..... :knuddel
    • Kakadu wrote:

      Ich kann mir vorstellen, daß der direkt unter Deinem Balkon befindliche Balkon von der ganzen Wildvogelsch... öfters sauber gemacht werden muß.
      Es ist kein Balkon sonder eine verwilderte Terrasse. Da ich direkt hinter der Brüstung einen Baum neben dem Futter stehen habe landen die Vögel im Baum. Vogelfutter kommt unten überhaupt nicht an da hab ich mehr Unrat durch die Birke vom Nachbarn. Aber nichts desto Trotz werde ich andere Landungsmöglichkeiten versuchen, mal schauen was man da so machen kann. Auch wenn es nur einer von 30 Eigentümern ist und er überall als Sonderbar gilt. Ihn stören nämlich auch die Vögel in der Anlage.

      Nur die Ringels kann ich nicht so ganz vermeiden, da sie den Boden absuchen für alles andere sind sie zu plump. Aber die kommen höchstens einmal am Tag und futtern alles weg. Elstern kamen im Winter öfter aber in letzter Zeit schauen sie nur mal beim Wasser vorbei und das steht so das da keine Terrasse drunter ist.

      Kakadu wrote:

      Wenn Du großes Pech hast, kann ein Miteigentümer bei der Eigentümerversammlung durch den Verwalter diesen Punkt auf die Tagesordnung setzen lassen.
      Da woanders auch noch Vögel gefüttert werden und derjenige selbst Wasser auf der Terrasse stehen hat kann er höchsten gegen mich klagen und diese Klagen haben nur bei einem extremen Tauben aufkommen mit extremer Verschmutzung Aussicht auf Erfolg, in letzter Zeit weniger da ein massiver Bestandsrückgang ist. Alles andere muss hingenommen werden. Es ist Natur und wenn ich ins Grüne ziehe muss ich mich nicht wundern. Natur funktioniert nicht so wie einem das gerade in den Kram passt. Vor der Haustür steril aber an schönen Tagen in die Natur mit all ihren Unwegsamjkeiten fahren. Am besten mit einem schmutzigen SUV und den Müll in der Gegend verteilen.

      Balkon ist Sondereigentum und wenn er sich belästigt fühlt muss er privat dagegen vorgehen. Ich hätte auch privat gegen einen Eigentümer vorgehen müssen der auf dem Balkon einen roten Ahorn stehen hat. Und weist Du wie der färbt. Und dabei habe ich nur gebeten ihn zurück zu schneiden da er mittlerweile fast 3m groß war. Naja,ich hab das Problem gelöst, er steht jetzt auf der anderen Seite und da muss sich der andere Eigentümer selbst kümmern. Als wir noch zur Miete wohnten (nicht in dieser Gemeinschaft) hatte ich gar keine Chance und meine Wäsche war regelmäßig verfärbt durch Geranien verfärbt da sie über die Brüstung hingen.

      Und wenn der Punkt auf die Tagesordnung kommt und der Verwalter es zulässt ist es nichtig und eine Anfechtungsklage hat 100 % Aussicht auf Erfolg.

      In der Beziehung bin ich locker. Hausordnung könnte noch ran gezogen werden aber da ist so etwas gar nicht erwähnt. Und Du musst bedenken dann gilt es für alle.

      Kakadu wrote:

      In manchen Hausordnungen ist sogar das Blumengießen am Balkon ganz genau geregelt.
      Das kann ich sogar Verstehen wenn Du unten auf der Liege liegt und es wird Plötzlich nass. Passiert aber meistens nur wenn die Kästen außerhalb angebracht sind.

      Aber willst Du mir mein zusätzliches Hobby vermiesen :D , obwohl das ist mehr das fotografieren und beobachten, das Füttern macht eher Arbeit da ich im Moment jeden Abend den Balkon reinige. Es hat sich eine Waldmaus angesagt, die ist zwar Einzelgänger aber sie verunreinigt das Futter.
      Ein weiterer Punkt ist das diese Eigentümergemeinschaft einen Sittich nicht von einem Grünspecht unterscheiden kann, auch das es Unterschiedliche Taubenarten, zB Turktaube und Turteltaube gibt , die unter strengen Artenschutz stehen,ist unbekannt und da wird man eine Ratte nicht von einer Maus unterscheiden. Diese Diskussionen möchte ich auch vermeiden da sie nur Zeit und Nerven kosten und sonst nichts bringen.
      Auch das die Maus nicht weg ist wenn sie nicht mehr auf den Balkon kommt geht in manchen Schädeln nicht rein, aber durch Nahrungsangebote wird die Fortpflanzungsrate hoch gesetzt. So süß ich das Mäuschen auch finde.

      Aber noch was anderes. Am liebsten möchte man meine Nymphensittiche um die Ecke bringen. Das Fenster im Vogelzimmer stört enorm, nicht der Krach den den hört man nicht mal im Hausflur und als hier noch der Speudoverwalter war wollte man mir vorschreiben was ich ans Fenster stellen durfte. Wäscheständer und Voliere würden den Wert der anderen Wohnungen mindern. Außerdem würde ja so viel Müll anfallen (andere Eigentümer haben Katzen und Hunde). Aber GsD ist diese Kuh bald weg. Ich meine solche Leute die ihren Kopf nur dazu haben damit der Hals nicht friert, gibt es immer wieder, solche die sich über die Art des Wäscheaufhängens beschweren.

      Sei froh das Du solche Nachbarn nicht hast sonst könntest Du Kakadu und Co nur zu bestimmten Zeiten schreien lassen. Das wird dann vom Gericht haarklein geregelt bis hin zur Abgabe wenn Du die Auflagen nicht einhältst.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Übrigens wenn ich den Balkon jeden Abend pingelig reinige holt sich das Mäuschen seine Ration von den Gräsern. Und ich muss noch sagen das ich noch nicht mal ein Mäuseköttel gefunden habe. So richtig weiß ich gar nicht ob sie noch kommt, außer das die Gräser immer weniger werden aber das können auch die Meisen sein.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • sisch wrote:

      Sei froh das Du solche Nachbarn nicht hast sonst könntest Du Kakadu und Co nur zu bestimmten Zeiten schreien lassen. Das wird dann vom Gericht haarklein geregelt bis hin zur Abgabe wenn Du die Auflagen nicht einhältst.

      Hallo Siggi,

      ich bin tatsächlich froh, so nette und tolerante Nachbarn zu haben. :freu
      Zum Glück haben mehrere unserer Nachbarn große Hunde, die oft und laut bellen.

      Wir nutzen unsere Außenvoliere ja nur tagsüber und unter Aufsicht.

      Fabi erzählt im Garten immer so gerne „Geschichten“. ;)
      Meine Nachbarin hat mich einmal gefragt, wer den der „große Papagei“ ist, der so schön plaudert.
      Wenn der „Große“ mal schreit, denkt sie immer, sie wäre in den Tropen im Urlaub!

      Ein schöneres Kompliment hätte sie mir nicht machen können! :freuen

      Deshalb regt sich kaum jemand auf, wenn Fabi und Kakadu mal herumschreien.
      Unsere Graupis schreien überhaupt nicht. Sie plaudern nur so vor sich hin.
      Ab und zu pfeifen sie mit den Nachbarn und den Spaziergängern um die Wette. :suppi

      Wir wohnen auch eher ländlich.
      In der Stadt könnten wir mit Kakadu & seiner Rasselbande sicherlich nicht wohnen! :ne

      Außerdem werden unsere direkten Nachbarn vom Federlosen mit den unterschiedlichsten selbst gezogenen Tomatensorten
      so zusagen liebevoll „bestochen“. :)
    • Ich wohne ja noch nicht mal direkt in der Stadt sondern am Rand, obwohl immer mehr gebaut wird.

      Ich habe dieses Mecker mal durch gespielt. Theoretisch müsste ich auch alle Pflanzen entfernen, Amseln lieben Johannisbeeren und Kirschen, genau wie die Ringels, Dompfaff fällt in den Lavendel ein und die Vogelfutterpflanzen wie Sonnenblume, Kornblume etc müsste ich dann auch entfernen, vor allem aber Sonnenblumen. Und ich wollte im nächsten Jahr entweder Heidelbeeren oder Feuerdorn oder Hartriegel oder die schwarze Johannisbeere zusätzlich anpflanzen.

      Wir hatten hier Eberesche die wurde illegal n einer Nacht und Nebelaktion gefällt (einem der besagten drei Eigentümern machte sie zu viel Dreck), da hatten wir gerade den Gutsherrenverwalter den ich abgesetzt habe, das was vom Ahorn runter fällt wird sofort entfernt, Rotbuche und Kastanie sind auch gefällt da sie auf dem Grundstück nebenan standen und das ganze Bauland wurde. Aus einer Gaststätte mit alten Bäumen sind drei Häuser mit 5 sehr teuren Eigentumswohnungen geworden. Elstern sind seitdem Heimatlos.

      Das Schlachfeld (nur ein Teil davon)

      Die Kastanie








      Und das ist dann daraus geworden


      und das ist dann daraus geworden:
      Sägemehl


      So sah es mal früher aus
      de.wikipedia.org/wiki/Fernmeld…Wuppertal-K%C3%BCllenhahn
      Der Fernsehturm steht noch aber das Grün ist fast vollständig weg

      Ringetauben gab es schon immer hier nur haben sie sich früher im Grün aufgehalten genau wie die Elstern die jetzt Wohnungslos sind. Der Bestand der Elstern ist auf ein Pärchen zurück gegangen.




      Aber wie gesagt es sind drei Eigentümer und die die jetzt ausziehen haben das Haus immer als Ihres angesehen, bis ich ihnen einen Strich durch machte indem ich das Wohnungseigentümer Gesetz durchgelesen und auch danach gehandelt habe, es plötzlich keinen Beirat aus 7 Personen mehr gab und die Gemeinschaft auf und festgestellt wurde das es diese Wohnungseigentümergemeinschaft gar nicht gibt. Es waren drei. Die anderen sind froh jetzt allein wirtschaften zu können aber bei den dreien ist eine Welt zusammengebrochen.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Aber zum Thema zurück und was schönes

      Ich staune immer wieder über die Schönheit der Wildpflanzen






      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • und so langsam finden sich immer mehr andere Gäste ein
      inklusive der nicht explizit Geladenen aber auch Willkommen (s.Blatt)






      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Und mein süßes Kehlchen spielt verstecken

      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Jetzt weiß ich endlich was dies für eine Pflanze ist


      nachdem ich die Samen sehe


      Buchweizen.

      Ich hab zwar die Samen schon lange in den Futtermischungen hab mir aber nie Gedanken gemacht wie die Pflanze aussieht.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Hier ist gerade wieder eine Kohlmeisenfamilie mit zwei Jungen aufgetaucht :nachdenken . Entweder Zweitbrut, ist etwas kurz der Abstand oder hier lebt noch ein weiteres Pärchen und ist sehr spät dran
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Vor zwei Tagen habe ich wieder Kohlmeisen beim füttern von Jungvögeln beobachten können.
      Mehrere Bruten ??????

      Einer von den jungen Gimpeln hat es nicht geschafft. Die Todesursache steht noch aus.

      Allerdings bin ich gerade etwas sauer über meinen Nachbarn zu unterst. :cursing: Ist ja schön das er an Wasser für Wildtiere denkt, nur sollte er dieses auch sauber halten und regelmäßig austauschen. Er hat rund um seine Wohnung vier Schalen aufgestellt, ebenerdig wo Vögel auch extrem durch die hier frei laufenden Katzen gefährdet sind. Ich hoffe das sie schlau genug sind diese Stellen zu meiden.

      Mittlerweile haben sich auch die Amseln zum vertilgen von Fettfutter und Trinkwasser wieder eingefunden. Auf die getrockneten Insekten verzichte ich seit längerem bei dieser Hitze werden sie schnell gammelig.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Wahrscheinlich schon aber bei der Hitze leere ich abends die Futterschalen alle aus und die Knödel halten nur zwei Tage. Bei den Nüssen würden sie nicht mehr dran gehen.
      Die nicht geschälten Sonnenblumenkerne bleiben hängen aber nach einer Woche mach ich auch das Silo sauber. Wasser zweimal am Tag austauschen.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Eigentlich sollte die Fütterung langsam wieder mehr werden. Aber Amseln, Dompfaff und Rotkehlchen machen sich rar.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Bei uns sind die üblichen Verdächtigen zu Tisch.

      Der Spatzenschwarm (50-70) Blau- und Kohlmeisen, sowie die 3 Türkentauben.

      Gerade die Spatzen sind quasi unersättlich und fräsen die Schale schneller leer als das man gucken kann.
      Wobei sie inzwischen auch sehr wählerisch sind. Hanfsaaten werden fein säuberlich ignoriert.

      Beeindruckend, wie exakt das getrennt wird. Mischung einfüllen, nach ein paar Stunden sind nur noch die Hanfsamen in der Schale.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.