Eine Geschichte unseres neuen Nymphs die sprachlos macht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Geschichte unseres neuen Nymphs die sprachlos macht

      Bei unserem ortsansässigem Tierarzt wurde heute dieser Nymph abgegeben.
      Der Besitzer wollte, dass er eingeschläfert wird. Die Begründung: er sässe ja sowieso nur alleine rum....?!
      Der Tierarzt weigerte sich, den Vogel zu töten. Daraufhin sagte der Besitzer, er würde ihn dann eben erschiessen
      Der Tierarzt wiederum bat ihn dann, das Tier da zulassen, was dem Halter recht war....
      Da uns der Tierarzt im Internet fand (www.vogerl.club), rief er an und fragte, ob wir ihn aufnehmen können.
      Naja, da sitzt er nun, kann sich wegen fehlenden Krallen auf der Stange schlecht halten, aber wir werden noch umbauen.
      Es folgt eine Sammelkotprobe, die wir dann testen lassen und bei Negativ - Befund darf er/sie ins Sittichzimmer
      Dateien
    • Es macht mich immer wieder wütend und sprachlos wie manche Leute mit Lebewesen umgehen. :schock2

      Ein süßer Schecke. Hahn oder Henne?

      Es ist einfach unglaublich aber dem oder der Kleinen konnte eigentlich nichts besseres passieren als bei euch zu landen. Konnte der TA mehr über ihn erfahren? Ein Vogel verliert doch die Krallen nicht einfach so.

      Meinem verstorbenen Popey fehlten ja auch die Krallen und Teile der Zehen als ein Kollege ihn neben den Mülltonnen fand, aber er kam ganz gut damit zurecht. Er hat sie wahrscheinlich durch andere Vögel verloren da er doch einige Zeit draußen war.

      Bin gespannt wie er auf die anderen Mitbewohner reagiert?
      GLG

      Siggi und die acht Luftpiraten mit den zwei Asyl suchenden Anwärtern deren Antrag genehmigt ist
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel und nun hat seit dem 7.5.2018 auch Smokie seinen Platz :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Sie heisst Luise <3 weil der Tierarzt, der sie gerettet und uns gebracht hat, Louis heisst.
      Zu 99 % ist es eine Henne, ich hab Hennen zuhause, die vom Farbschlag her sehr ähnlich aussehen.
      Warum ihre Krallen fehlen, wisssen weder wir noch der Tierarzt, er hat ihn nur schnell in den Käfig gepackt,
      bevor der Besitzer es sich doch noch anders überlegt :undwech
      Da sie aber unter lauter Tauben sass :wütend gehe ich davon aus, dass diese sie verletzt haben...
    • Wenn sie mit Tauben zusammen saß würde ich auch auf Chlamydien testen.
      Clamydiacea - Fakten und Erfahrungen
      Mennoo die Arme. Konnte man etwas über das Alter erfahren?
      GLG

      Siggi und die acht Luftpiraten mit den zwei Asyl suchenden Anwärtern deren Antrag genehmigt ist
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel und nun hat seit dem 7.5.2018 auch Smokie seinen Platz :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Hallo Luise,

      zuerst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum. :huhu

      Ach du heiliger bim bam.

      Was es für herzlose Vogelbesitzer gibt. :doof
      Wie kommt man denn nur auf so eine entsetzliche Idee? :tempo

      Da hast Du wirklich Glück im Unglück gehabt, daß sich der Tierarzt weigerte Dich einschläfern zu lassen.
      Dein Vorbesitzer hätte Dich doch einfach im Tierheim abgeben können.

      Zum Glück hast Du nun einen schönen Platz mit vielen Freunden gefunden. :freu
      Ich hoffe, daß Du gesund bist und für immer bei Deiner neuen Federlosen bleiben kannst.

      Halte uns bitte auf dem Laufenden, ja? :knuddel
      Ganz liebi Grüessli
      von Kakadu & seiner Rasselbande

    • Hallo Luise,

      unglaublich wie herzlos dein alter Halter war. Menschen können so grausam sein.
      Wie gut, dass du an einen solchen Tierarzt geraten bist und nicht nur dass, er hatte auch gleich neue federlose für dich parat- welche mit echtem Vogelverstand :D
      Willkommen im neuen leben und berichte doch weiterhin wie es dir ergeht
      Rico, gest. 15.01.2013, für immer in unseren Herzen