Buntspecht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Bei mir kommen ja seit einiger Zeit Buntspechte ans Buffet, wahrscheinlich ein Pärchen.
      Heute kommen wir so gegen 16:30 vom Spaziergang zurück und das nur da peter und ich einen Disput hatten. Sonst wäre es später geworden.
      Als ich gerade die Haustür aufschließen will fällt etwas aus dem Baum vor unserem Haus. Ich neugierig und geh nachschauen. Vor mir sitzt ein Buntspecht und läuft weg, nicht fliegt weg sondern hopsend und laufend ins Gebüsch, versuchte immer wieder zu fliegen aber es klappte nicht.
      Ich wartete einige seit aber er flog nicht. Also zugepackt und eingepackt.
      Samstag Abend. Alle Adressen die ich hatte angerufen: ja wir päppeln Vögel auf aber keine verletzten Vögel sondern nur Jungvögel. Hab den TA vder bei uns um die Ecke ist versucht zu erreichen. Er im Ausland unterwegs sie mit Beinbruch zu Hause. In den Tierkliniken sind zu dieser Zeit auch keine vk Ärzte erreichbar als hab ich den Notdienst in Wuppertal aufgesucht.
      Der Kleine saß in einer Terrarienbox und diese in einer großen mit Decke ausgelegt, ist ja schließlich kalt. Nur schien der Deckel der Terrarienbox nicht richtig zu so das er die große Box genutzt hat. Beim TA wollte ich noch mal nch ihm schauen und schwub war er draußen. Hab ihn wieder zurück verfrachtet aber er hat mir gezeigt das die Flügel funktionieren. Trotzdem mal nachschauen lassen. Unter einen Flügel hat er eine kleine Wunde, die aber nicht mehr blutete. Alles ander Heil. Noch kurz Abstriche vom Hals gemacht, keine Parasiten.

      Drückt mal die Daumen das ihn die ganze Prozedur nicht zu stark gestresst hat, Spechte können auch schreien aber nicht beißen, und er sich jetzt über Nacht hier in der Box erholt und morgen früh losfliegen kann. Gebe ihm nachher noch etwas von dem Fettkuchen. Wasser hat er noch in der Praxis bekommen.

      Auf dem nach Hause Weg hab ich mich dann in dem Einbahnstraßengewirr noch verfahren, da der direkte Weg zurück war auch durch eine Einbahnstraße blockiert. Habs aber geschafft zwar an einer ganz anderen Stelle als ich wollte.

      Jetzt sitzt der Kleine friedlich im Badezimmer wo es warm ist.

      Bevor es morgen losgeht muss er noch mal Modell stehen.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Gut daß Du den Specht entdeckt hast.

      Ist es ein junger oder adulter Specht?

      Möglicherweise ist er entkräftet und kann deswegen nicht fliegen.

      Die Verletzung unter dem Flügel könnte auch auf einen Katzenangriff hin deuten.
      Das wäre dann fatal, da er kein AB bekommen hat.
      In solchen Fällen halte ich eine gute Wildvogelstation für sehr wichtig. Bei unserer Station werden alle Vögel betreut und ggf. auch mit Medizin behandelt.

      Spechte sind allerdings extrem Stressanfällig, so daß es auch trotz richtiger Behandlung sein kann, daß er es nicht schafft.

      Wie ist denn die Lage derweil?
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Nachdem er die Nacht gut überstanden hat, aber heute morgen weder Wasser noch Futter annahm hab ich den Rat des TA befolgt und ihn freigelassen. Nach gefühlter Ewigkeit hat er die Kiste verlassen und irrte er mal auf dem Balkon rum. Ich schätze er hat Panik geschoben. Ich hab schon gedacht ich müsste ihn wieder einfangen, aber dann hat er die Kurve bekommen und ist in den Ahorn hier auf der Anlage geflogen. Kurz hab ich ihn noch am Stamm kleben sehen aber als ich ihn mit dem Fernglas suchte war nichts mehr von ihm zu sehen. Bin dann nochmals zu dem Baum hin um zu sehen ob er wieder runter gefallen ist, aber er war nicht mehr da. Ich hoffe das er es packt.

      Bennamucki wrote:

      Ist es ein junger oder adulter Specht?
      Woran kann man das sehen?






      Bennamucki wrote:

      Möglicherweise ist er entkräftet und kann deswegen nicht fliegen.
      Er wirkte bei dem TA eher nicht entkräftet. Die Greifreflexe funktionierten einwandfrei und er hat sich ordentlich gewehrt. Allerdings machte er in der Box den Eindruck: wer sich bewegt hat verloren, nur die Augen folgten mir aufmerksam und er war extrem schreckhaft.

      Bennamucki wrote:

      In solchen Fällen halte ich eine gute Wildvogelstation für sehr wichtig. Bei unserer Station werden alle Vögel betreut und ggf. auch mit Medizin behandelt.
      In NRW gibt es nur wenige Stationen und da hab ich keinen erreicht. VK TA natürlich auch nicht und so bin ich dann zum Notdienst. Hätte auch in eine Tierklinik fahren können aber dort ist entweder kein vk TA oder der hat keine Bereitschaft.


      Bennamucki wrote:

      Die Verletzung unter dem Flügel könnte auch auf einen Katzenangriff hin deuten.
      Da er vor mir zu Fuß durch die Hecke geflüchtet ist kann es ohne weiteres sein das die Verletzung dabei passiert ist.
      Der Notdienst war Hund, Katze Maus TA . Wenn es wirklich von einer Katze stammte hätte er mehrere Tage in Gefangenschaft bleiben müssen. Ich weiß nicht ob er das gepackt hätte da ich ihn hätte Zwangsfüttern müssen und er in der kleinen Box hätte bleiben müssen.

      Der Kleiber ist mir damals durch den Untersuchungsstress verstorben.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • sisch wrote:

      Woran kann man das sehen?
      Es ist ein adultes Männchen.

      Die Weibchen haben keinen roten Nackenfleck.
      Jungvögel haben eine rote Kappe, ähnlich der eines Klein- oder Mittelspechtes.
      Bilder Buntspecht Wikipedia



      sisch wrote:

      Nachdem er die Nacht gut überstanden hat, aber heute morgen weder Wasser noch Futter annahm hab ich den Rat des TA befolgt und ihn freigelassen. Nach gefühlter Ewigkeit hat er die Kiste verlassen und irrte er mal auf dem Balkon rum. Ich schätze er hat Panik geschoben. Ich hab schon gedacht ich müsste ihn wieder einfangen, aber dann hat er die Kurve bekommen und ist in den Ahorn hier auf der Anlage geflogen. Kurz hab ich ihn noch am Stamm kleben sehen aber als ich ihn mit dem Fernglas suchte war nichts mehr von ihm zu sehen. Bin dann nochmals zu dem Baum hin um zu sehen ob er wieder runter gefallen ist, aber er war nicht mehr da. Ich hoffe das er es packt.
      Klar hat er Panik geschoben. Wer sich bewegt, verliert.
      Wenn Du ihn nicht mehr gefunden hast, hat er ganz gute Chancen, schätze ich. Er ist auf jeden Fall nicht flugunfähig, wie anfänglich zu befürchten war.
      Mehr konntest Du in dieser Situation nicht machen.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Er hat es überlebt :freuen .Heute morgen hab ich ihn am Fettkuchen gesehen. :freuen
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Wird hier geliebt. Maximal eine Woche ist er weg, dafür bleiben öfters mal Körner liegen.

      Ein Highlight ist auch ein Gemisch aus jeweils gehackten Süßmandel, Erdnüssen, Walnüssen und Haselnüssen, vermischt mit schalen losen Sonnenblumenkernen. Da bleibt nie was übrig.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Zwar nicht auf die Lauer gelegt und durch die Scheibe








      Und jetzt durfte ich wieder
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen
      seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Super.

      Auf den letzten beiden Spechtbildern schauts aus, als wenn er Dich entdeckt hat und sofort Angst vor dem kuscheligen Körbchen hatte.

      Auf dem letzten Bild hat er sich deswegen als Blaumeise getarnt.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.