Frage zum Nistkasten

    • Frage zum Nistkasten

      Hallöchen alle zusammen,
      da ich ganz neu hier bin,möchte ich mich erstmal kurz vorstellen.Eine liebe Freundin*winkewinke* :huhu-Dustychico hat mich schon mehrfach hierhergelotzt-sie ist so begeistert von diesem Forum.Seither bin ich stille Mitleserin.Doch nun bräuchte ich mal einen Rat..aber nun erstmal von vorne:
      Ich heisse Alex(andra) bin 28 Jahre alt und habe wie die meisten wohl hier auch ein paar Papageien-unter anderem auch 2 Rosakakadus.

      Der Hahn ist 2 Jahre alt(Knusper)-die Henne 2,5Jahre(Püppchen)
      Nachdem die beiden in diesem Frühjahr anfingen" Spass miteinander zu haben"
      habe ich einen Nistkasten hineingehangen.
      Kurze Zeit später lag das erste Ei im Nistkasten-angeknabbert.Vogel fit und munter.
      2 Tage später war sie als Notfall bei meiner TA-Legenot-Schichteier-nach der Op hat sie 2 Tage später noch ein Ei beim TA gelegt.
      Als ich sie wider zu Hause hatte,habe ich mit der TA abgesprochen das der Nistkasten drinnen bleiben soll,um ihr eine weitere Ablagemöglichkeit zu geben da wir davon ausgehen mussten das noch mind. 1Ei nachgelegt werden soll.
      So war es dann auch.
      Das war vor etwa 5 Wochen.Seitdem hat sie in un regelmässigen Abständen immer mal ein Ei gelegt(insg. 3)-dies wird entweder zerbissen oder aus dem Nistkasten geschmissen.Ist mir aber auch wurscht,solange sie keine Legenot mehr bekommt.
      Nun aber zu meiner Frage:ich möchte ihr gerne den Nistkasten für mindestens dieses Jahr aus der Voliere nehmen-einmal das Ruhe reinkommt und zum Anderen hat die Eierzerstörerei ja auch keinen Sinn.
      Meine Sorge ist,das sie möglicherweise wieder ein Ei in "Produktion "hat und dann keine Ablagemöglichkeit nutzen kann(ich weiss nicht ob sie auf den Boden gehen würde)und eine erneute Legenot bekommt :weinen
      Das letzte Ei hat sie heute Morgen gelegt.
      Weiss jemand wann ein guter Zeitpunkt zum Nistkasten entfernen ist?
    • Hallo und herzlich Willkommen erstmal auf dem Kakadu-Planeten.

      Schön, daß Du hier her gefunden hast und Fragen zur Haltung stellst.

      Leider kann ich Dir Deine Frage nicht direkt beantworten, da wir seitdem Charly verstorben ist nur noch Hähne haben.

      Ich wollte Dir aber schreiben, daß zur Eiablage kein Hahn erforderlich ist.

      Die Hennen legen auch ohne Befruchtung Eier. Mache weniger, bis garnicht, manche ständig und in sehr kurzen Abständen, wie bei Dir zur Zeit.

      Das hängt eher mit dem Bruttrieb zusammen.

      Da Deine Henne schon Legenot hatte, ist das Risiko relativ hoch, daß sie wieder irgendwann Legenot bekommen wird.

      Was fütterst Du denn? Vielleicht kannst Du das möglichst genau beschreiben.

      Teilweise lässt sich der Bruttrieb durch eine Futterumstellung verringern.

      Auch könnte man über eine Hormonbehandlung den Bruttrieb reduzieren.

      Schlimmstenfalls kann man den Legedarm entfernen lassen, wenn sich weitere Komplikationen bei der Eiablage abzeichnen, um das Leben der Henne zu retten.

      Was aber auf jeden Fall den Bruttrieb fördert ist ein Brutkasten.

      Deswegen würde ich den Brutkasten entfernen.

      Wann genau der beste Zeitpunkt dafür ist, können Dir sicherlich hier noch andere User vorschlagen. Da würde ich ins Blaue raten.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Hi,jetzt weiss ich leider nicht wer von beiden du bist :huhu

      Ich finde jetzt nicht das sie einen übertriebenen Bruttrieb hat.Ich habe ein ZG und hätte gerne beiden die Möglichkeit gegeben ihre Brutstimmung zu nutzen und einmal Junge aufzuziehen.
      Deshalb habe ich Anfang des Jahres einen Nistkasten hineingehangen.
      Warscheinlich kam das etwas falsch rüber...
      Noch etwas zur Haltung:die Beiden bewohnen eine 6x3x2,50m(LyBxH) Aussenvoliere mit einem beheizten Schutzhaus von 1,50x2x2m).In diesem befindet sich der Nistkasten sowie auch der Futterplatz
      An Futter bekommen sie das Papageienmenü(ich meine das Selbstgekochte),von Ricos die Amazonenmischung sowie je eine Obst-und Gemüseschale.
      Desweiteren Nekton MSA und viel Calciumreiches Futter wie zb Paprikakerne,Hagebutten etc
      die Ernährung ist auch so mit der TA abgesprochen.
      Das Problem wodurch die Legenot ausgelöst war war eine chronische Zinkvergiftung.Zu meiner Haltung möchte ich ergänzen das alle meine Papageien keine Möglichkeit haben an Zink zu kommen.Desweiteren waren alle anderen Tiere im völlig normalen Bereich.Ich habe die Henne vor einem Jahr gekauft..sie wird geschafft haben mit diesem hohen Wert diese Zeit gelebt zu haben-ein Rätsel wie-durch das Eier legen hat sich ihr Zustand so sehr verschlechtert...soweit die Theorie.Die Calciumwerte waren im guten Bereich-sprich dadurch konnte die Legenot nicht ausgelöst werden.

      Mein Problem ist halt das ich nicht weiss WANN ich den Nistkasten rausnehmen kann,ohne eine daraus resultierende Legenot zu provozieren :kein_plan:
    • Soweit ich Deine Ernährungsangaben durchgelesen habe, dürfte von daher keine Förderung des Bruttriebes kommen.

      Allerdings habe ich mich damit auch nicht weiter beschäftigt, weil wir ja nur Hähne haben.

      Zinkvergiftungen sind leider nicht selten. Die Ursachen dafür auch nicht 100%ig geklärt.
      Zum einen ist es, soweit ich weiß, nicht so, daß es wirkliche Richtwerte, wie bei uns Menschen gibt, ab wann man von einer Vergiftung sprechen kann.
      Zum Anderen streiten sich die Geister, woher die Vögel das Zink aufnehmen.

      Am meisten im Verdacht stehen verzinkte Volierengitter.

      Auch kann es durch Futter kommen, was aber auch sehr umstritten ist und eher fragwürdig.

      Ich könnte mir vorstellen, daß, wenn es vom Futter kommen sollte, eventuell eine Stoffwechselstörung vorliegen kann.

      Wie Du geschrieben hast, kann es sehr gut sein, daß Deine Henne die hohen Zinkwerte schon mitgebracht hat.
      Zumindest spricht dafür, daß Deine Anderen normale Zinkwerte haben.

      Hast Du mit Deinem TA schonmal besprochen, was er dazu meint den Brutkasten herauszunehmen und wenn ja wann?

      Vielleicht kannst Du deswegen auch mal mit Züchtern sprechen.

      Ich kann Dir dazu auf jeden Fall keinen Rat geben.

      Für Deine Henne wäre es auf jeden Fall am besten, wenn man den Bruttrieb möglichst eindämmt.

      Denn wie ich schon schrieb, wird sie früher oder später sehr warscheinlich wieder eine Legenot bekommen.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Original von Bennamucki




      Am meisten im Verdacht stehen verzinkte Volierengitter.

      Jup und deshalb haben wir alles,aber auch wirklich alles entweder aus Edelstahldraht oder aus wirklich hochwertig pulverbeschichteten Material



      Ich könnte mir vorstellen, daß, wenn es vom Futter kommen sollte, eventuell eine Stoffwechselstörung vorliegen kann.

      ist ausgeschlossen-aber echt toll das du dir so viele Gedanken machst um mir zu helfen :knuddel


      Hast Du mit Deinem TA schonmal besprochen, was er dazu meint den Brutkasten herauszunehmen und wenn ja wann?


      das werde ich in jedem Fall machen.Ich hätte gerne nur auch eine Meinung von Kakaduhaltern,Züchtern o.ä.-Terärzte haben halt Fachwissen aber oft keine eigene Erfahrung mit soetwas
    • ach ja und was den Zinkwert betrifft:
      mein kleines Mädchen hatte einen Wert von 7500!(mit Abstand das höchste was ich je gehört habe 8o)
      bei Kakdus sind die Werte etwas höher als zb bei Aras(dort behandelt man ca ab 2000-bei Kakadus ab 3500)
    • Original von Bennamucki
      Ich gehe mal davon aus, daß Dir hier noch mehr Leute antworten werden.

      Mußt nur etwas Geduld haben.


      danke :) aber schon für deine Hilfe
    • Hast Du Dich eigentlich schon mal durch
      Kakadu-Gesundheit
      gelesen?

      Ich habe da mal eben die ersten 2 Seiten überflogen. Da kannst Du schon etwas über Legedarm und auch über Möglichkeiten einer Zinkvergiftung nachlesen.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Hallo Alex,

      bei uns leben neben 4 Rosakakadus noch zwei Weißhaubenkakadus.

      Sie sind alle in geschlechtsreifem Alter und haben mir bislang keine Eier produziert bzw. versucht Eier zu produzieren (gut bei meiner kleinen Henne Shima bin ich mir nicht so sicher, ob sie schon geschlechtsreif ist...).

      Ich kann dir also leider wenig weiter helfen was die Legenot deiner Henne betrifft.

      Ich habe nur mal den Tipp bekommen für den Fall, dass ich das Gefühl habe sie haben vor Eier zu legen ich ihnen vorher schon zerstossene Eierschalen unters Futter mischen soll (wegen der Calciumgabe).

      Es ist wirklich schwierig den richtigen Zeitpunkt zu finden wann du den Nistkasten entfernst.

      Spontan aus dem Bauch heraus würde ich sagen, nimm ihr jetzt sofort den Nistkasten weg; denn sie hat ja erst heute ein Ei gelegt.
      Du müsstest in etwa wissen wie sie bisher die Eier gelegt hat...in welchem Abstand.
      Angenommen sie hat bislang ein Ei gelegt und dann erst nach 2 oder 3 Wochen wieder, dann wäre jetzt der beste Zeitpunkt...

      Hast Du Dich mal mit einem Züchter Deines Vertrauens in Verbindung gesetzt? Die haben die meisten Erfahrungen mit eierlegenden Hennen.

      LG Carmen

      Übrigens herzlichen Dank für Deine Anmeldung und Vorstellung!!
      Ich bin ja gar nicht neugierig ;); aber was für Papageien hast Du denn sonst noch???
      Mit rosa Grüßen :love
      Emma & Paco,
      Yuma & Shima,
      Eddy & Onkel Tom
      und Yazhi (am 12.06.08 entflogen und doch für immer bei uns)
    • Hallo Carmen,
      erstmal danke fürs Willkommen heissen :)
      Genau das was du schriebst sagt mir auch mein Bauchgefühl-ich denke wir werden ihn heute mal rausnehmen.Sie ist nicht überbrütwütig(wow was für eine Wortkreation*lach*)-beim letzten Ei war etwa 10 Tage lang Ruhe bis das Nächste kam...
      Du fragst was ich noch an Flattertieren habe:
      4 Gelbbrusutaras
      und 4 Kongo Graupapageien
    • Hallo Alex,

      herzlich willkommen hier auf dem Planeten, wo auch die Nichthaubenträger sehr gern gesehen sind.

      Ich habe zwei Timnhes, die sich nicht mal mit den Bürzel anschauen und die Henne würde nur mit mir brüten wollen, wobei ich ihr da in ihrem Ansinnen keinerlei Unterstützung gebe.
      Vor 8 Jahren hatte sie mir zwei Eier gelegt gehabt, einfach so ohne Vorwarnung. Da ich kein Nistkasten hatte, hat sie es auf dem Käfigboden abgelegt gehabt.
      Ich habe auch keine Ahnung, ob die Legenot dadurch ausgelöst wird, wenn keine geeignete Brutstätte für die Vögel da ist oder ob es nicht dafür andere Gründe gibt.
      Du hattest ja den Nistkasten für Püppchen und sie hatte trotz allem die Legennot. Kann auch das junge Alter mit ein Grund sein, ich denke sie übt mal das Brutgeschäft.
      Also kurz um, ich kann dir nicht raten, wann den Nistkasten entfernen :nachdenken

      Der beste Rat ist, denke ich doch, wende dich an erfahrene Züchter.


      lg Beate
      Ich bin fehlbar. Warum? Weil ich ein Mensch bin!
    • Huhu Alex,



      für die Calciumgabe, nimm CALCI - LUX.

      Misch es unter das Menü. Das zeug ist ohne Geschmack und Farbstoffe, Riecht auch nicht.
      Iss die beste art Calcium zu geben.
      Es Grüßen euch Chico, Coco 1, Trixie, Coco 2, Lana, Dusty und Inka :huhu
      Tiere sind keine Sache sondern Lebewesen mit einem Herz und einer Seele :lieb
    • Hi Inka,
      hab die Tage ein paar mal angerufen :weinenaber dich zu erwischen ist schwieriger als ein Lotto-Jackpot :tongue:


      Den Nistkasten habe ich am Donnerstag entfernt.Auch die TA war meiner Meinung.
      Seither ist nichts mehr passiert-ich hoffe das es so bleibt.
      Die Futterration habe ich ein wenig eingekürzt-denn in der Natur setzt der Bruttrieb ja so richtig ein,wenn das Nahrungsangebot/Menge zunimmt.
    • Hallo Alex,

      herzlich Willkommen hier im Forum! :freu

      Ich habe mich nie mit Legenot etc. beschäftigen müssen da ich nur Hähne habe, aber ich denke ein paar gute Tipps hast Du ja schon bekommen.

      Weiterhin viel Spaß hier, und zeig uns doch mal ein paar Bilder von Deiner Bande. :ks
      Viele Grüße, Bömmel
    • Hallöchen,
      auch dir danke fürs Willkommen-heissen =)

      Bilder?...gerne...

      hmmmmmmmm,funktioniert nicht.Es sagt:entweder falsche Dateiendung od zu gross...zu gross können sie nicht sein glaub ich.. :kein_plan:
    • Hallo Alex,

      die Probleme der Bilderbearbeitung kenne ich :D
      schau mal h i e r

      Mit dem KP-Tool geht es gaaaanz einfach.
      Falls du trotzdem Probleme haben solltest meld dich einfach und ich helfe dir gerne :huhu

      LG Carmen
      Mit rosa Grüßen :love
      Emma & Paco,
      Yuma & Shima,
      Eddy & Onkel Tom
      und Yazhi (am 12.06.08 entflogen und doch für immer bei uns)
    • Original von Paco & Emma
      Hallo Alex,

      die Probleme der Bilderbearbeitung kenne ich :D
      schau mal h i e r

      Mit dem KP-Tool geht es gaaaanz einfach.
      Falls du trotzdem Probleme haben solltest meld dich einfach und ich helfe dir gerne :huhu

      LG Carmen



      Oder auch im Microsoft Office Picture Manager auf "Bilder bearbeiten" gehen = auf Bilder komprimieren = auf Webseiten = OK Klicken und Speichern = fertig.

      Und nur für dich mit Bild :D
      Files
      • 11.jpg

        (22.29 kB, downloaded 79 times, last: )
      Es Grüßen euch Chico, Coco 1, Trixie, Coco 2, Lana, Dusty und Inka :huhu
      Tiere sind keine Sache sondern Lebewesen mit einem Herz und einer Seele :lieb
    • Hi ihr beiden,

      erstmal danke für eure Hilfe...jetzt kommt aber leider das grosse ABER:

      kapier ich immer noch nicht :weinen

      Dieses KP-Tools habe ich in dem Link angeklickt.Dann kam ein "alter" Forenbeitrag.Dort wieder angeklickt.
      Dann musste ich die Datei öffnen und da stand oben links ein kleiner Ordner mit KP-Tools.
      Dann Doppelclick und 3 versch. Sachen:cximage.
      KP-Bildertool
      License

      Ich bin dem Wort nach erstmal auf Bildertool gegangen.So und da soll ich jetzt irgendwelche Dateien extrahieren? :bumm
      Also bisher habe ich das ganz gut hingekriegt mit dem Bilder hochladen-aber jetzt verstehe ich nur noch Bahnhof..
      Inka,das Bild ist cool,aber wenn Bahnhof das eine ist versteh ich bei dir nur Hauptbahnhof :ne-du kennst mich ja,ist wie beim Verlinken :rolleyes:

      Also ihr beiden,könntet ihr mir vielleicht nochmal ein bisschen helfen?==würd euch so gerne meine kleinen Allesfresser mal zeigen :huhu
    • Oh sorry, eben erst gelesen... :O

      Also wenn Du das Programm entpackt hast, dann mußt Du das ausgepackte KP-Tool starten. Dort klickst Du dann auf "umwandeln" und wählst das Bild aus welches Du verkleinern willst. Das Programm schließt sich von selbst, das verkleinerte Bild ist automatisch in dem Ordner in dem das Original ist, trägt beim Dateinamen zusätzlich "neu".

      LG, Petra
      Viele Grüße, Bömmel