Graureiher

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Jetzt geht es weiter.

      In der großen Kolonie sind bis auf ein Nest alle leer. Zumindest soweit ich es noch zwischen den Blättern sehen konnte.
      In dem einen Nest war noch ein Jungvogel, der ganz sicher auch fliegen kann, sich aber lieber dort weiter von den Alten füttern lässt. (Würd ich auch so machen)
      Man sieht kaum noch Graureiher dort.
      Nur ein Jungvogel war am Teich und hat ganz alleine und selbstständig gejagt.

      Er war so unerschrocken, daß ich mich ruhig nähern konnte und flog erst weg als ein Fahrzeug vorbei fuhr.




      Bei der kleinen Kolonie hat sich Einiges Verändert.

      Ein Nest ist herunter gefallen und liegt jetzt am Seeufer.
      Bei der Durchsicht der Aufnahmen der vorherigen Besuche ist mir aufgefallen, daß es beim letzten Besuch bereits zusammensackte und schief hing.
      Zum Glück hatte ich bis dahin keine Jungvögel in diesem Nest feststellen können.

      Als ich am Freitag bei der Kolonie ankam lag Morgennebel über dem See.
      Es war ein sehr mystischer Moment und erinnerte mich an Mordor oder Dagobah (Einen X-Wing habe ich nicht im Sumpf gefunden).

      Wenn man ganz genau hin schaut sieht man auf der Insel unter dem Baum Gollum mit Yoda meditieren. 8)






      Das Paar, daß ihre Brut vor einigen Wochen verloren hatte hat nachgelegt und es sind 2 kleine Punker im Nest. :love




      In einem der Nester hat ein vorjähriger Graureiher 4 Jungvögel (ca. 3-4 Wochen alt und können schon stehen).
      Ich wußte nicht, daß Graureiher bereits nach einem Jahr geschlechtsreif sind.
      Im Grunde sieht man kaum einen Unterschied zu dem bereits flüggen Jungvogel links im Bild. Nur der Flaum auf dem Haupt fehlt.
      Man erkennt sehr gut den Unterschied zu dem adulten Graureiher auf dem Bild oben.
      Wegen dem Nebel ist das Bild etwas trüb. Im Hintergrund rechts einer der 4 flüggen Jungvögel aus Nest4.




      Wer viel bettelt bekommt auch viel lecker hochgewürgten Fisch ins Nest geschleimt. MMMMHHHHH lecker. :essen




      Ausnahmsweise mal keinen Goldfisch.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Tolkien und Star Wars Fan ^^
      Stimmungsvolle Aufnahmen. In solchen Momenten ärgere ich mich immer das ich keine Filter mithabe.
      Ich habe den Eindruck das sich bei den Wetterbedingungen bei manchen Arten die Brutperioden verlängern. Kann das Sein? Kohlmeisen fertig, Blaumeisen fangen an.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • sisch wrote:

      Ich habe den Eindruck das sich bei den Wetterbedingungen bei manchen Arten die Brutperioden verlängern. Kann das Sein?
      Ich habe keine Ahnung.

      Aber es kommt vor, wie in diesem Fall, daß eine verlorene Brut durch eine sofortige neue Brut ersetzt wird.
      Ich weiß aber, daß es auch Arten gibt, die grundsätzlich mehrere Bruten im Jahr betreiben.

      Soweit ich es berichtet bekam ist es auch eher ungewöhnlich, daß bei prozentual vielen Gelegen mit 4 Eiern alle 4 Jungen flügge werden. Bezogen auf Graureiher.
      Ich habe das mal weitergemeldet. Bin gespannt, was ich als Antwort bekomme.

      sisch wrote:

      In solchen Momenten ärgere ich mich immer das ich keine Filter mithabe.
      Mit Filtern kenne ich mich nicht aus. Wäre mir auch zu umständlich. Deswegen besitze ich keine Filter.
      Die Bilder sind so, wie sie aus der Kamera kommen. Bis auf die Nebelbilder sind sie aber zugeschnitten und vergrößert.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Gestern war ich bei den Graureihern.

      Bei der kleinen Kolonie ist irgendwie der Wurm drin.

      Nest 2 ist plötzlich gut einsehbar. Normalerweise ist es fast komplett von Blättern verdeckt.
      Wie ich auf den Aufnahmen gesehen habe ist dort oberhalb ein Ast abgebrochen.

      In Nest 6 sind noch 2 Jungvögel dazu gekommen.
      Es sind nun 4.
      Dadurch sind 2 wesentlich kleiner als die beiden älteren Geschwister. Mir schwant da schon Schlimmes.

      Dazu ist auch noch dieses Nest ein Stück abgerutscht. Zwar nur ein Teil des Nestes aber es schaut kritisch aus.
      So wie es scheint sind 4 herumturnende Jungvögel zu viel für das Nest.
      Nun sitzen sie oben auf dem Nestrand gedrängt zusammen.

      Die anderen 4 Nachzügler werden in ca. 3-4 Wochen auch flügge sein.

      Alle anderen Jungvögel sind nicht da gewesen. Die haben jetzt wichtigeres zu tun als Modell zu stehen.


      In der großen Kolonie sind kaum noch Reiher zu sehen. Alle ausgeflogen.
      Alle?
      Nein!
      Da höre ich doch bettelnde Jungvögel.
      Gut einsehbar 2 junge Graureiher, die gefüttert werden.
      Leider auch hier einer wesentlich kleiner als der Geschwistervogel.
      Der Kleine hat nur sehr wenig an Futter bekommen, weil der Größere ständig auf ihn ein gehackt hat.
      Zum Glück wehrt sich der Kleine.
      Es besteht von daher Hoffnung, daß er es schaffen könnte.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Weiter im Text.

      Gestern war wieder Graureihertag.

      Bei der kleinen Kolonie ist es für mich jetzt sehr unangenehm. Tausende Moskitos sind dort sehr durstig unterwegs. Ca. 20 Liter Blut habe ich dabei verloren.
      Als dann noch 2 Zecken auf meiner Hose krabbelten, hats überall gekribbelt und Heiko hat nach 30 min fluchtartig den geordneten Rückzug angetreten. :undwech
      Ich wußte gar nicht, daß ich so schnell sein kann. 8o

      Bei den Reihern ist zum Glück das Nest 6 nicht weiter abgerutscht.
      Die vier Jungvögel sind weiter gut gewachsen und können nun alle stehen.

      Interessante Neigungen sind nicht nur bei Menschen vertreten.
      Auch Graureiher sind wahre Exhibitionisten. 8|



      Das werden dann wohl 2 Jungs sein....
      Naja, Ausnahmen gibt es eben.

      Das ist übrigens das abrutschende Nest.
      Die Kleinen stehen auf dem oberen Nestrand. Links geht's dann steil bergab.

      Es sind nun nur noch in einem weiteren Nest 4 im Grunde flügge Jungvögel vor Ort.
      Wobei die mehr aus lauter Langeweile durch alle Nester kraxeln und die ganzen Zweige runtergelatscht haben.
      Da haben die Alten im kommenden Frühjahr viel Schadensbegrenzung zu betreiben.

      2 flügge Jungvögel und ein Vorjähriger waren noch dort. Der Rest ist zum Bruch unterwegs gewesen. :essen


      Als ich bei der großen Kolonie ankam, mußte ich feststellen, daß Exhibitionismus wohl um sich greift.

      Da steht er! :schock




      Schlimm, dieser Anblick.

      Scheint aber hungrig zu machen. Kurz darauf war er auf der Jagd.




      Die beiden Nachzügler sind beide am Leben und der kleinere hat gut zum großen Geschwisterchen aufgeholt.

      So wie ich es sehe, besonders im Hinblick darauf, daß auch bei 4er Gelegen, bis auf wenige Ausnahmen, alle Flügge geworden sind, gibt es viel Nahrung für Graureiher.

      Interessant fand ich Gestern noch, daß 2 Altvogel dabei sind Nestbau zu betreiben. :nachdenken
      Es bleibt also spannend, ob das nur aus Langeweile passiert, oder ob tatsächlich eine zusätzliche Brut begonnen wird.
      Leider mag ich aufgrund der Hitze nicht 2 mal die Woche und über mehrere Stunden dort beobachten.
      So wird mir wohl diese Frage nur per Zufall beantwortet werden.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Danke fürs auf dem Laufenden halten :thanks
      Aber ich finde es interessant wie Du 20 l Blut verlieren kannst wo der Mensch doch nur 4-6 l Blut hat :nachdenken

      An eine zusätzliche Brut glaube ich eher nicht, vor allem wenn es so trocken bleibt. Vielleicht Übersprungshandlungen.? Haben die beiden Altvögel denn schon Junge großgezogen?

      Ja Exhibitionisten gibt es bei vielen Spezies :lachtot
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • sisch wrote:

      wie Du 20 l Blut verlieren kannst wo der Mensch doch nur 4-6 l Blut hat
      Dann frag mal andere Männer, wie viel Blut wir binnen 30min verlieren können.

      sisch wrote:

      Haben die beiden Altvögel denn schon Junge großgezogen?
      Ja, 4 Jungvögel haben die beiden in diesem Jahr aufgezogen.
      Vielleicht sind sie auch vorausschauend und bauen jetzt schon mal aus, damit sie im kommenden Frühjahr weniger Arbeit haben.
      Ich muß das unbedingt weiter im Auge behalten.
      Wer hätte gedacht, daß das Reiherspannern so spannend sein kann?
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Exhibitionisten und Spanner, das passt :D
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Also Gestern bin ich bei der großen Kolonie fast vorwärts umgefallen, als ich den jungen Graureiher (Er scheint sich dort am Teich sein Revier eingerichtet zu haben, weil er jedes mal genau dort zu finden ist) beobachtete und er folgendes tat.....


      Fast mit tiefer Stimme: "Ohhh Cherie...Du siehst misch niiischt, aber isch folge Diiiisch..."



      Ich mußte ja so lachen. Noch nie habe ich so etwas bisher zu sehen bekommen.
      Er hat sich im Zeitlupentempo seinen linken Flügel besehen.
      Von oben nach unten und wieder nach oben.
      Keine Ahnung, ob dort etwas kribbelte oder pikste. Es war zum schreien. :lachtot


      Die 4 Nachzügler der kleinen Kolonie wachsen rasant. Maximal noch 2 Wochen und sie werden auch in der Gegend herum fliegen.
      Der Cousin im Hintergrund ist flügge aber zu faul selbst Futter zu suchen.




      Jetzt sind die Vier so groß, daß ein Abrutschen des Nestes keine Gefahr mehr für sie darstellt.
      Sie klettern bereits hervorragend.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.

      Post was edited 1 time, last by Bennamucki ().

    • Bennamucki wrote:

      Fast mit tiefer Stimme: "Ohhh Cherie...Du siehst misch niiischt, aber isch folge Diiiisch..."
      Es sind die kleinen Momente die wertvoll sind
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Heute gab es mehrere Gewitter.
      Bei Freinsheim einen Tornado.
      Ich muß Morgen unbedingt nach den 4 Kleinen in ihrem windschiefen Nest sehen. (Wollte ich eigentlich nicht, wegen Matsch, Mücken und Zecken)
      Ich hoffe es geht ihnen gut und es ist alles Ok soweit.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Wildtiere allgemein können mit Unwetter sehr viel besser umgehen als wir. So wie die keinen aussahen können sie bestimmt schon kurze Strecken fliegen.
      Hoffentlich

      :daumendrück :daumendrück :daumendrück
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Die beiden Größeren wahrscheinlich.

      Wobei inzwischen eine Woche vergangen ist. Da sind sie sicherlich schon in der ganzen Kolonie unterwegs.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Bei Reihers ist alles OK soweit.

      War nur ein Kurzbesuch, schnell rein, hören wie die Zecken rufen "Leckerleckerlecker" :essen , kurz gugge, durchzählen und asap wieder raus. :undwech

      Die 4 sind erwartungsgemäß gut gewachsen. Ich schätze 1-2 Wochen und sie sind flügge. :fly

      Irgendwie sehen die Bäume der Kolonie etwas hängend aus. Ich hoffe, daß die Kolonie in Zukunft weiter Bestand haben kann.
      Liebe Grüße von Heiko+Simone

      Wellies Grisu, Kleine, Emil, Stressi, Bubbele und Schlumpf, sowie Nymphies Charly, Dundee und Pinky für immer in meinem Herzen.
    • Das ist schön zu hören :ok
      War es bei euch arg schlimm?. Hier hat es zwar auch geregnet aber das waren eher homöopathische Mengen.
      GLG

      Siggi und die, jetzt wieder, 10 Luftpiraten Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pinsel, Ralle genannt Ralli und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :weinen , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :weinen , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :weinen und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :weinen

      Man sieht nur mit dem Herzen gut
      Antoine de Saint-Exupéry