Ebereschen-/Vogelbeerenzeit

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Ebereschen-/Vogelbeerenzeit

      Hallo @ll,

      sagt mal,mögt ihr auch so gerne die Vogelbeeren :essen
      Die gibt es ja jetzt überall gut zu sammeln.
      Die Bea achtet nur darauf,dass die Ebereschenbäume nicht an einer befahrenen Strasse stehen und geht dafür gerne in den Wald(und sammelt sich auch mal ein Zecke dabei ein 8o,also Vorsicht ist geboten).
      Dieses Jahr hängen die Bäume aber auch so etwas von voll,dass wir kaum mit dem Fressen hinterherkommen,selbst mit Bömmels und Chiccos Unterstützung bekommen wir bestimmt nicht alle geschafft.

      Aber den Rest friert die Bea ein,damit wir für die nächsten Monate nicht darauf verzichten müssen.

      So,nun folgen Bilder vom Beerenlunch. :essen :essen
      Files
      Ich bin fehlbar. Warum? Weil ich ein Mensch bin!
    • Die Merlin hat die ganze Zeit kaum eine Vogelbeere genascht,die Bea wollte ihr schon gar keine mehr geben.
      Neulich waren wir dann auf dem Balkon,die Bea hat uns dann ganze Zweige von den Beeren über das Käfig gelegt,so dass wir sie bequem abpflücken konnten,was ich mit vollem Genuss auch gemacht hatte :essen :essen..... und dann hatte die Merlin es auch mal versucht.......und was soll ich euch sagen,jetzt mampft sie die Beeren ,als ob sie ihre Lieblingsspeise sind.
      Aber seht selbst.
      Files
      Ich bin fehlbar. Warum? Weil ich ein Mensch bin!
    • Huhu Bea :huhu,

      hast du die Beeren vorher abgewaschen oder hast du sie den Rackern so gegeben?

      Will diese Woche auch mal in den Wald welche sammeln, mal schauen ob unsere Schnöggels diese Beeren fressen.

      LG Rambolinchen
    • Dieses Jahr ist wirklich das beste Ebereschenjahr, daß ich je erlebt habe. Die Bäume brechen fast unter der Last der Früchte. Die Österreicher brennen daraus übrigens einen sehr guten Schnaps, der "Vogelbeer" heißt.
      Auch nicht zu verachten ud bei unseren Geiern sehr beliebt sind die roten und gelben Feuerdorn-Beeren und die roten Beeren des Weißdorns (Crataegus).
      LG
      Thomas
      Thomas Braunsdorf
      Tierheilpraktiker (Schwerpunkt Papageien)
      Lebensenergieberater Tier

      "Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."
      (Oskar Wilde)
    • Vogelbeeren, Sanddorn, Ebereschen und Hollunder kamen hier auch extrem gut an.

      Hier ein paar Bilder, nicht gerade ladylike, aber offenbar seeeehr schmackhaft:
      Files
    • Hallo liebes Ännchen,

      ja gell die Beeren sind so was von :essen :essen
      da darf die Dame auch mal einen versabberten Schnabel haben :D

      Hallo Nemo,

      ja ich wasche die Beeren vorher gut ab(mit leichtem Essigwasser),da bin ich zu ein grosser Angsthase :rolleyes:
      Auch Äste aus dem Wald werden vorher mit heissem Wasser gut abgescheuert.

      Also Bömmel und Chicco mampfeln die Beeren auch gern,gerade wenn sie noch so an Ästen hängen.

      Thomas hat recht,die Bäume hängen knackevoll mit den Beeren und man kann sie halt nicht verwechseln.
      Sand-und Weissdornbeeren finde ich halt nicht so in freier Natur,nur in Gärten an befahrenen Strassen und diese Beeren sammle ich halt nicht. :rolleyes:

      lg Beate
      Ich bin fehlbar. Warum? Weil ich ein Mensch bin!
    • Hallo Woody,

      danke dir, werd sie auch vorher abwaschen. Werde donnerstag mal losziehen , hab hier am Straßenrand auch schon reichlich gesehen. Wirds wohl im Wald hier auch genügend geben...anschl. werde ich diverse Maisfelder inspizieren. Mal schauen ob der Mais zu gebrauchen ist. ;)
    • Original von Woody
      ja gell die Beeren sind so was von
      da darf die Dame auch mal einen versabberten Schnabel haben

      und die Herren nicht ??? 8o 8o 8o

      also wir mögen die Beeren auch gerne :essen
      nur unsere Lore hat Angst davor, aber wir werden ihr schon den Schnabel wässrig machen. :lachtot
      Files
      • vogelbeere.jpg

        (35.59 kB, downloaded 193 times, last: )
      • vogelbeere1.jpg

        (39.59 kB, downloaded 193 times, last: )
      • vogelbeere2.jpg

        (39.63 kB, downloaded 199 times, last: )
      Mit lieben Grüßen.
      Samson, Pepper, Pepino, Freddy,Lore, Marry,
      Momo, Mücke,Klärchen und Federlose
    • Oh LORE,

      du siehst ja auf dem bild wie ein fotomodell aus so einem hochglanzmagazin aus :ok
      warum probierst du nicht mal diese köstlichen beeren :nachdenken? ( oder hat die dame von welt angst sich den schnabel schmutzig zu machen :rolleyes:)

      LG MELODIE


      Mit einem Vogel holt man sich nicht nur die Natur ins Haus sondern auch Verantwortung!
    • ähm *hüstel* Ich wußte gar nicht, das wir sowas essen dürfen?
      Meine Federlose hat nicht so gute Erfahrungen mit neu gereichtem Grünzeug gehabt.
      Daher ist sie etwas vorsichtig geworden..
      Aber sowas dürfen wir echt essen??? :O
      Was ist mit anderen Piepsern??
      Mutti sagt, wenn dann holt sie für alle... Also von Finkengröße bis meine Größe :D

      grüsselchen Couuuca
      Ganz in Weiß
    • Hallo Coca,

      ja die Vogelbeeren,Sanddorn,Holunderbeeren,Hagebutten,Schlehenbeeren dürfen wir alles fressen.
      Blos wir wollen halt nicht alle Beeren fressen,Merlin und ich sind nur auf die Vogelbeeren aus.

      Also in der freien Natur bedienen sich die Wildvögel auch an den Beeren,wenn die Finken so etwas fressen wollen ,warum nicht?
      Wobei ich mich mit dem Futter von Finken nun gar nicht auskenne.

      Vielleicht kann Thomas etwas dazu schreiben.
      Ich bin fehlbar. Warum? Weil ich ein Mensch bin!
    • Hallo Coca,
      ich schließe mich Nemo an. Deine Sorgen sind unbegündet.
      Ebereschenbeeren, gelber oder roter Feuerdorn, Sanddorn, Schlehe, Schwarzer Holunder (ohne Blätter!), Berberitze vertragen m.W. alle normalerweise hier gehaltenen Vögel, vom Prachtfinken bis zum Papagei. Auch die einheimischen Wildvögel bedienen sich da gerne.
      LG
      Thomas
      Thomas Braunsdorf
      Tierheilpraktiker (Schwerpunkt Papageien)
      Lebensenergieberater Tier

      "Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."
      (Oskar Wilde)
    • Huhu,

      unsere federlose haben wir gestern in den Wald geschickt :D
      Rocky war ganz wild auf die Beeren. Er hat reingehauen wie ein Scheunendrescher :lachtot

      Ich habe erstmal alles zerfetzt :D, danach hab ich mir auch die Beeren genehmigt. Sind wirklich lecker :essen

      Unsere Federlose hat nicht damit gerechnet, das wir die mampfen....wurde sie aber eines besseren belehrt. Sagt immer wir wären olle Mäkelköppe :ne Nun darf sie jetzt regelmäßig in den Wald gehen und sammeln solange die Beeren da sind :D

      Rocky beim futtern
      Files
      • IMG_2831.jpg

        (26.8 kB, downloaded 134 times, last: )
      • IMG_2834.jpg

        (25.73 kB, downloaded 133 times, last: )
      • IMG_2844.jpg

        (26.02 kB, downloaded 132 times, last: )
      • IMG_2845.jpg

        (26.6 kB, downloaded 132 times, last: )
      • IMG_2849.jpg

        (25.22 kB, downloaded 131 times, last: )
      • IMG_2851.jpg

        (25.11 kB, downloaded 132 times, last: )
      • IMG_2852.jpg

        (20.93 kB, downloaded 132 times, last: )
      • IMG_2859.jpg

        (16.79 kB, downloaded 131 times, last: )
    • Hier noch ein paar Foto's von mir.
      Nur in der Spirale hab ich nicht mehr viel abgekriegt, durfte da erst rein als Rocky fertig war X(
      Files
      • IMG_2839.jpg

        (36.66 kB, downloaded 124 times, last: )
      • IMG_2833.jpg

        (33.18 kB, downloaded 123 times, last: )
      • IMG_2856.jpg

        (15.88 kB, downloaded 123 times, last: )
      • IMG_2857.jpg

        (18.95 kB, downloaded 124 times, last: )
    • Hallo Nemo ,

      gelle die roten Beeren sind der Hit :essen

      Viel macht auch aus,dass die Beeren an den Ästen hängen und da wir ja sowieso gerne an Ästen rumzupfen und nagen,müssen die roten Beeren halt auch daran glauben.

      Wir tun auch etwas für die Gesundheit der Federlosen,schicken wir sie doch noch an die frische Luft :freu.

      Die Beeren halten sich an den Ästen an einem kühlen Ort mindestens vier Tage frisch.
      Die Beeren lassen sich auch gut einfrieren.

      Tolle Fotos hier :ok
      Ich bin fehlbar. Warum? Weil ich ein Mensch bin!